HomeElektroosmosePerfektes WohnklimaTrocknungsverlaufReferenzenKontakt

Haustrocknung nach

Ö-Norm

 

Harald Schneppe ( CEO )

Pfalzgasse 78

A-1220 Vienna

Tel.-Nr.: +43(0)69911308007

 

Mail

Mauertrocknung nach

Ö-Norm B3355-2

mit Kerasan-Steuerung

 

Mauertrocknung mit Kerasan Steuerung

Elektroosmose

Was heißt Elektroosmose?

 

Kurz gesagt: Mauertrocknung ohne Chemie und belastende Eingriffe in das Mauerwerk und Statik.

 

Dies ist zur Zeit das einzige System das in der ÖNORM 3355 Teil 2 vom 01.03.2006 „Trockenlegung von feuchten Mauerwerk“

>>Verfahren gegen aufsteigende Feuchte im Mauerwerk<< anerkannt ist.

Mauertrockenlegung mit Elekroosmose

 

Das Kerasan-Steuergerät führt eine kontrollierte Gleichspannung in die im Mauerwerk eingesetzten Titan-Irdium-Anoden(Sonden).

 

Die Mauerfeuchtigkeit sinkt in den Baugrund unter das Fundament zur Kathode.

 

Bei den Systemen bildet sich in der Höhe der untersten Sondenspitze (Kathode) eine „elektrische Sperrschicht“, die Anodensperre (Bereich ohne elektrisches Potential).

 

Vorteil dieses Systems ist, dass die Bodenplatte (auch Steinboden) mit abgetrocknet werden kann.

 

Schematische Darstellung Funktion des elektroosmotischen Prinzips (Anodensystem nach Ö-Norm)

 

Mauertrocknung elektroosmotisches Prinzip